Endverbraucherpresse Oberursel

SCHUTZ VOR SCHNEE UND STURM: DER DACHCHECK

DAMIT IM HERBST UND WINTER KEINE SCHÄDEN ENTSTEHEN, RÄT BRAAS HAUSBESITZERN, IHR DACH REGELMÄSSIG ÜBERPRÜFEN ZU LASSEN

Oberursel, 23. August 2016. Besonders im Herbst und Winter ziehen oft schwere Stürme über Deutschland hinweg. In den nächsten Jahren soll ihre Anzahl laut Umweltbundesamt sogar noch zunehmen. Neben Starkregen und Schnee sind Stürme in der kalten Jahreszeit eine echte Belastungsprobe für Dächer. Ein tosender Wind kann schnell einzelne Pfannen lösen oder sogar das ganze Dach abdecken – gerade wenn es nicht intakt ist. Feuchtigkeit kann dadurch ins Innere dringen und weitere Schäden verursachen. Mit einem regelmäßigen Check beugen Hausbesitzer dieser Gefahr und mitunter teuren Folgeschäden am Dach vor. Der Dachsystemhersteller Braas erklärt, was bei einem Check geschieht und wie Hauseigentümer ihr Dach mit effizienten Systemteilen bestmöglich auf Herbst und Winter vorbereiten können.
Dachcheck durch den Profi

Ein Dachcheck ist für Hausbesitzer auch hinsichtlich ihrer Verkehrssicherungspflicht wichtig. Sie hält Hauseigentümer dazu an, dafür zu sorgen, dass keine Gefahren für Dritte von ihrem Grundstück oder ihrer Immobilie ausgehen. Der Check sollte dabei stets von Profis vorgenommen werden. Sie gehen die einzelnen Komponenten Schritt für Schritt durch. Sie kontrollieren, ob Dachpfannen locker sitzen oder beschädigt sind. Gleichzeitig prüfen sie Kaminanschlüsse, Kehlen sowie Gauben auf Risse und undichte Stellen. Außerdem nehmen die Handwerker auch die Dachrinne sowie die Dämmung in Augenschein. Wer eine Solaranlage installiert hat, sollte sie und ihre Befestigung ebenfalls regelmäßig kontrollieren lassen. 

Mit passenden Dachsystemteilen Risiko von Dachschäden reduzieren
Mit perfekt aufeinander abgestimmten Systemteilen minimieren Hausbesitzer das Risiko von Schäden am Dach. Sturmklammern, wie zum Beispiel der „Braas Clip“, befestigen die Deckung und machen das Dach windsogsicher. In schneereichen Gegenden verhindern Schneefangsysteme das Abgleiten großer Schneemengen auf Straßen oder tiefer liegende Gebäude. Das Angebot von Braas reicht hier von Schneefangittern bis hin zu Schneefangpfannen. Spezielle Schneestopphaken unterstützen zusätzlich, indem sie die Schneelast besser verteilen.

Einen speziellen Vorteil bei Hagel bieten Braas Dachsteine. Sie sind besonders bruchfest und widerstandsfähig. Belastungstests ergaben, dass sie durchschnittlich 25 Prozent fester sind, als es die Norm DINplus vorgibt. Über die Jahre hinweg härten Dachsteine sogar immer weiter aus.

Braas testet darüber hinaus alle seine Dachprodukte im hauseigenen Windkanal und in weiteren Witterungstests. Hier werden Stürme und Starkregen ebenso nachgeahmt wie Frost- und Tauwechsel. Im Windkanal wirken beispielsweise Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometern und eine Niederschlagsrate von bis zu 560 mm pro Stunde auf Dachpfannen und Zubehör ein.

Erst wenn die Produkte die zahlreichen Tests bestanden haben, gibt Braas sie für den Verkauf frei und vergibt eine jahrzehntelange Materialgarantie. So trotzt das Dach Wind und Wetter.

Über Braas

Die Braas GmbH ist Deutschlands führender Anbieter von kompletten Dachsystemen.

Mit über 60 Jahren Dachexpertise bietet Braas seinen Kunden alles rund um das geneigte Dach, und das auf höchstem Qualitätsniveau: von Dachsteinen und Dachziegeln über Dachsystemteile, Solarsysteme und Dämmung bis zu einem umfassenden Serviceangebot. In Deutschland arbeiten rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 17 Standorten. Die Braas GmbH ist ein Unternehmen der Braas Monier Building Group.

Kontakt/Rückfragen:

Susanne Bertman
Referentin Öffentlichkeitsarbeit 
T: 06171-61 2681
F: 06171-61 2330
E: susanne.bertman@braas.de

DOWNLOADS