Warmes Wasser. Warme Wohnung. Danke, Sonne.

Warmes Wasser braucht jeder, und zwar jeden Tag: zum Baden, Duschen, Putzen. Dafür wird Energie benötigt. Und die kostet Geld, viel Geld. Mit Solarkollektoren auf dem  Dach lässt sich ein Großteil des Warmwasserbedarfs nicht nur umweltfreundlich, sondern auch kostenfrei decken. Solarthermie ist der einfachste und direkteste Weg zur Umwandlung von Sonnenenergie in Wärme. Durch einen hohen Wirkungsgrad der Solarkollektoren und durchdachte Speichertechniken lassen sich sehr gute Erträge erzielen. Bereits eine Solarkollektorfläche von nur ca. 6 Quadratmetern reicht aus, um bis zu 60 % des Warmwasserbedarfs einer drei- bis vierköpfigen Familie zu decken – im Sommer sogar bis zu 100 %. Mit einer Heizungsunterstützung lassen sich über das Jahr gesehen bis zu 25 % der Heizenergie einsparen.

Die auf dem Dach installierten Solarkollektoren werden von der Sonne erwärmt. Das funktioniert auch bei Bewölkung und im Winter. Durch die Solarkollektoren fließt eine Trägerflüssigkeit, die die Wärme aufnimmt und mittels einer Pumpe zu einem Speicher weitergeleitet wird. In diesem Speicher ist ein Wärmetauscher integriert, welcher der Trägerflüssigkeit  die Wärme entzieht und diese an das gespeicherte Wasser abgibt. Die Trägerflüssigkeit wird, nachdem sie ihre Energie an das Wasser abgegeben hat, wieder zum Solarkollektor gepumpt, wo sie erneut erwärmt wird. Der Solarkreislauf ist geschlossen und der Prozess beginnt von vorne. Zuverlässig, sicher, kostensparend und ohne die Umwelt zu belasten.
bra-10003_Solarthermie_Composing.jpg
Solaranlagen wie die von Braas sind ausgereifte, komplette Systeme, bei denen alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Dazu gehören:
 
  • Flache und hochleistungsfähige Solarkollektoren, die sich durch extreme Witterungsbeständigkeit und hohe Jahreserträge auszeichnen.
  • Ein Trinkwasserspeicher FW aus robustem Stahl zur Warmwassererzeugung oder wahlweise ein Kombispeicher CW+, der sowohl für warmes Wasser als auch für mollig warme Räume sorgt.
  • Zubehör wie Leitungen und Befestigungssysteme, eben alles, was eine Solaranlage komplett macht.
Solaranlagen von Braas werden einfach anstatt der Dachpfannen installiert. Sie lassen sich perfekt in das Dach integrieren und erfüllen hohe Ansprüche an Qualität und Ästhetik. So wird durch nicht sichtbare Rohrleitungen eine hervorragende Optik des Daches erreicht.