Endbenutzer‐Lizenzvertrag für FotoPlus

‐ im folgenden „Software“ genannt ‐

Wichtig: Vor der Installation der Software bitte aufmerksam lesen, da Sie diesen Bedingungen vor Benutzung der Software zustimmen müssen!

Der Endbenutzer‐Lizenzvertrag ist ein rechtsgültiger Vertrag über die Nutzung der oben genannten Software zwischen Ihnen als Endnutzer (entweder als natürlicher oder juristischer Person), im Folgenden auch Lizenznehmer genannt, und uns als Lizenzgeber der oben genannten Software. Die Software ist sowohl durch Urheberrechtsgesetze und internationale Urheberrechtsverträge als auch durch andere Gesetze und Vereinbarungen über geistiges Eigentum geschützt. Die Software wird lizenziert. Indem Sie die Software installieren, anderweitig verwenden oder darauf zugreifen, erklären Sie sich mit Bestimmungen dieses Endbenutzer‐Lizenzvertrags einverstanden. Falls Sie den Bestimmungen dieses Endbenutzer‐Lizenzvertrags nicht zustimmen, sind wir als Lizenzgeber nicht bereit, die Software für Sie zu lizenzieren. Wenn Sie mit den Vertragsbestimmungen nicht einverstanden sind, dürfen Sie die Software nicht installieren! Ihr Einverständnis mit den Vertragsbestimmungen erklären Sie, indem Sie am Ende dieses Lizenzvertrages am vorgesehenen Ort ein Häkchen setzen.

1. Gegenstand des Vertrages

Gegenstand des Vertrages ist die Einräumung eines nicht ausschließlichen und nicht übertragbaren Nutzungsrechts an der Software „FotoPlus“. Wir machen darauf aufmerksam, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, Computersoftware so zu erstellen, dass sie in allen Anwendungen und Kombinationen fehlerfrei arbeitet. Gegenstand des Vertrages ist daher nur eine Software, die im Sinne der Programmbeschreibung und der Benutzungsanleitung grundsätzlich brauchbar ist.

2. Lizenzgewährung Nutzungsrechte

Wir gewähren Ihnen als Lizenznehmer eine Lizenz zur Installation der Software auf beliebig vielen Personalcomputern in Ihrem Unternehmen. Die Lizenz zur Nutzung der Software gilt zeitlich unbegrenzt.
Alle nicht ausdrücklich gewährten Nutzungsrechte verbleiben bei uns als Inhaber des Urheberrechts und Lizenzgeber.

Gestattete Nutzung:
Sie sind berechtigt, die Software in jedem kompatiblen Computer einzusetzen, vorausgesetzt, dass Sie im Besitz einer Original‐Software sind. Die Software gilt als in einem Computer eingesetzt, wenn sie in den Direktzugriffsspeicher (d.h. RAM) geladen oder auf einem Festspeicher (wie z.B. Festplatte oder einem anderen Speichermedium) installiert ist.
Sie sind ferner zur Anfertigung einer Sicherheitskopie von der Software berechtigt, falls dies für die Sicherung einer künftigen Benutzung der Software erforderlich sein sollte.

Unzulässige Nutzung:
Ohne schriftliche Genehmigung des Lizenzgebers sind Sie nicht berechtigt, sondern es ist Ihnen ausdrücklich verboten:

  • über die obige Gestattung hinausgehend Kopien der Original‐Software oder der Sicherheitskopie anzufertigen; Software oder Dokumentation zu vermieten, zu unterlizenzieren oder in nicht ausdrücklich gestatteter Weise Dritten zur Verfügung zu stellen
  • Software oder ‐dokumentation zu ändern, zu modifizieren, zu disassemblieren oder zu dekompilieren oder anzupassen (dieses Verbot gilt u.a. auch für das Übersetzen, Abwandeln und Weiterverwenden des Produkts in Teilen)
  • die Sicherheitskopie als Installationssoftware (Systemsoftware) zu benutzen oder von Dritten benutzen zu lassen, es sei denn, die zur Installation bestimmte Original‐Software ist defekt
  • die Software zu benutzen, um damit kostenpflichtige Leistungen für dritte Unternehmen auszuführen
  • die Software zu verkaufen, zu vermieten, zu verschenken, zu verleihen oder auf einem anderen Wege zu vertreiben

3. Rechtsansprüche

Wir sind Lizenzgeber der Software und behalten den Rechts‐ und Besitzanspruch der Software. Sie akzeptieren, dass die oben gewährte Nutzungslizenz Ihnen lediglich die Nutzung der Software ermöglicht und dass Ihnen in Bezug auf die Software keinen Anspruch auf Patente, Branchengeheimnisse, Vervielfältigung, Warenzeichen oder auf andere Rechte gewährt wird.

4. Gewährleistung

Wir  übernehmen wir keine Gewähr dafür, dass die Software Ihren Anforderungen und Ihren Zwecken  genügt oder mit anderen von Ihnen ausgewählten Programmen zusammenarbeitet. Die Verantwortung für die richtige Auswahl und die Folgen der Benutzung der Software sowie der damit beabsichtigten oder erzielten Ergebnisse tragen allein Sie. 

Der Lizenzgeber gewährleistet, dass

  • zum Zeitpunkt der Lieferung der Datenträger frei von Material- und Herstellungsfehlern ist. Eine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit des der ausgelieferten Software zugrundeliegenden Datenbestandes übernehmen wir nicht.
  • das Programm korrekt auf den Datenträger bzw. im Downloadfile aufgezeichnet ist und die Dokumentation sämtliche Informationen enthält, die der Lizenzgeber zur Benutzung der Software für erforderlich hält.
  • das Programm wie in der Dokumentation beschrieben arbeitet.

Die Mängelansprüche verjähren gemäß den gesetzlichen Vorschriften. Sie als Lizenznehmer werden den Lizenzgeber bei der Fehlerfeststellung und Mängelbeseitigung unterstützen und auf Wunsch Hilfsinformationen erstellen bzw. ausdrucken. Der Lizenzgeber ist berechtigt, einen evtl. auftretenden Fehler zu umgehen, wenn dieser selbst nur mit unverhältnismäßigem Aufwand zu beseitigen ist und dadurch die Nutzung der Software nicht erheblich leidet.

Eine weitergehende Gewährleistung auch für Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen, es sei denn, dass diese nach gesetzlichen Vorschriften zwingend vorgeschrieben ist. 

Insbesondere ist die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ausgeschlossen, außer bei Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder in anderen Fällen, in denen sie nach gesetzlichen Vorschriften nicht wirksam ausgeschlossen werden kann.

5. Rechtswahl

Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

6. Kündigung

Das Recht zur fristlosen Kündigung des Vertrages bleibt unberührt. Insbesondere ist der Lizenzgeber berechtigt den Lizenzvertrag fristlos zu kündigen, wenn der Lizenznehmer Raubkopien fertigt, die Software unbefugt weitergibt, unbefugten Zugriff nicht verhindert, unberechtigt dekompiliert oder trotz Abmahnung fortgesetzt vertragswidrigen Gebrauch macht.

7. Schutzrechte

Die im Produkt genannten Softwarebezeichnungen sowie Markennamen der jeweiligen Firmen unterliegen im Allgemeinen warenzeichen‐, marken‐ oder patentrechtlichem Schutz. Windows ist eingetragenes Warenzeichen der Microsoft Corporation.

8. Upgrades

Upgradeberechtigt sind solche Anwender, die a) einen Versionsstand ab 2.0 nutzen b) die Software bei der Braas GmbH oder dem Distributionspartner SBS‐Softwaresysteme GmbH erworben haben oder c) die Software im Rahmen einer Schulung/Veranstaltung kostenfrei erhalten haben.
Upgradeberechtigte erhalten die Software zu einem reduzierten Preis gemäß der aktuellen Preisliste.