Fakten rund ums umweltfreundliche Dach

umweltfreundliche Dächer

Das Öko-Institut in Freiburg hat Braas Dachsteine aus Beton und Braas Dachziegel aus Ton verglichen. Dabei wurden die Umweltbelastungen über den gesamten Entstehungsweg der Produkte erfasst, analysiert und bewertet. Die Ökobilanz entspricht der internationalen Norm DIN EN ISO 14040 ff. Diese legt fest, wie die Ziele und der Untersuchungsrahmen definiert und wie die Sachbilanz, die Wirkungsabschätzung und die Auswertung wissenschaftlich ausgeführt werden sollen.

Von der Gewinnung und Bereitstellung der Rohstoffe über die Produktion und Verpackung bis hin zum Transport hat das Öko-Institut nicht nur einzelne Umweltbelastungen erfasst, sondern alle wichtigen potenziellen Schadwirkungen in Luft, Wasser und Boden zwischen Dachsteinen und Dachziegeln verglichen.

Hilfreich für die Untersuchung waren die einheitlichen Rahmenbedingungen: Beide Produktgruppen erfüllen den gleichen Zweck, werden nach identischen Regeln auf dem Dach verlegt und haben die gleichen Funktionen zum Schutz von Gebäuden und seiner Bewohner gegen Witterung. Alle Werte der Ökobilanz basieren auf den in unseren Werken tatsächlich eingesetzten Stoffen und Materialien.

BRAAS DACHSTEINE SCHONEN DIE UMWELT:

Das Öko-Institut stellt fest:
Insgesamt kann aus Sicht des Öko-Instituts der Schluss gezogen werden, dass Dach-Steine aus Umweltsicht Dach-Ziegeln vorzuziehen sind.

Gut Bedacht ist gut gedämmt