Das Gründungsjahr 1953

Rudolf H. Braas

Der große Durchbruch des Dachsteins gelang nach 1950. Als Reaktion auf den außerordentlich hohen Bedarf an Baustoffen in der Nachkriegszeit entwickelte der Unternehmer Rudolf H. Braas ein Verfahren, das die maschinelle Produktion von Dachpfannen aus Beton ermöglichte. Kontakte zu dem britischen Baustoffproduzenten Redland Ltd. führten 1953 zur Gründung der gemeinsamen Firma Braas & Co GmbH. Noch im gleichen Jahr wurde das Stammwerk des Unternehmens in Heusenstamm bei Frankfurt am Main gebaut.