Opal Standard

Größe:ca. 180 x 380 mm
Variable Decklänge Doppeldeckung:145 mm: =< 35°
145 - 150 mm: > 35° - =< 40°
145 - 155 mm: > 40° - =< 45°
145 - 160 mm: > 45° - =< 60°
145 - 165 mm: > 60°
Variable Decklänge Kronendeckung:290 mm: =< 35°
290 - 300 mm: > 35° - =< 40°
290 - 310 mm: > 40° - =< 45°
290 - 320 mm: > 45° - =< 60°
290 - 330 mm: > 60°
Variable Höhenüberdeckung (dachneigungsabhängig):Doppeldeckung: ca. 215 - 235 mm
Kronendeckung: ca. 50 - 90 mm
Mittlere Deckbreite:ca. 180 mm
Schnittarten:Rundschnitt, Segmentschnitt, Geradschnitt abgerundet, Geradschnitt kantig
Bedarf pro m2:ca. 33,7 - 38,3 Stück
Regeldachneigung:30°
Gewicht pro Stück:ca. 1,8 kg
Gewicht pro m2:ca. 60,6 - 69,0 kg
Lastannahme:statische Lastannahme nach DIN EN 1991-1-1, einschließlich Traglatten: 0,75 kN/m2

 Für die Herstellung werden nur natürliche, heimische Rohstoffe verwendet.

Abmessungen

EINTEILUNG TRAUFE – FIRST

 PÜT/LAT1 je nach Konstruktion und örtlichen
Gegebenheiten: 0 –40 mm/ 215 –175 mm.
LAT 2 = 120 mm
LA je nach Dachneigung und Konstruktionslänge.
LAF je nach Firstziegel und Dachneigung.

Dachneigung [Grad]

≤ 30°

> 30 °– 45°

> 45°

Konischer First HO [mm]

100100 - 9090 - 75

Firstziegel klein HO [mm]

8585 - 7575 - 65

Einteilung Ortgang - Ortgang

Die Biberschwanzziegel werden nach den Fachregeln des deutschen Dachdeckerhandwerks mit geringem Seitenabstand (Fugen) verlegt, um Schäden durch Bewegung der Unterkonstruktion zu vermeiden. Dachziegel werden aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Fertigungsbedingte Schwankungen der Farbe und Oberflächenstruktur innerhalb eines engen Toleranzbereiches sind bei Mustern und Lieferlosen daher ganz normal. Sie entsprechen der Produktnorm. Farbänderungen können auch durch Witterungseinflüsse sowie Lichteinwirkung im Laufe der Zeit auftreten.