Lärm am Himmel. Ruhe unterm Dach.

Landebahn Nordwest: mit Braas Dachsteinen gegen Fluglärm.
Landebahn Nordwest: mit Braas Dachsteinen gegen Fluglärm.

Frankfurt ist die zweitlauteste Stadt Deutschlands. Dies hat das Fraunhofer Institut für Bauphysik im Jahr 2011 ermittelt. Immer wieder im Zentrum der Diskussion: der Frankfurter Flughafen. Am 20.10.2011 wurde die neue Landebahn Nordwest in Betrieb genommen. Durch die geplante Erhöhung der Flugbewegungen von derzeit 464.000 auf insgesamt 700.000 Flugbewegungen pro Jahr wird die Situation in der Rhein-Main-Region weiter verschärft. Zahlreiche Bürgerinitiativen haben sich in den betroffenen Gemeinden zusammengeschlossen, um gegen die Lärmbelastung vorzugehen.


Der Flughafenbetreiber unterstützt unter bestimmten Umständen Baumaßnahmen, die dem Schallschutz der eigenen vier Wände dienen. Was viele Betroffene nicht wissen: Auch die Wahl des Bedachungsmaterials hat einen Einfluss auf die Schallisolierung des Daches. Das renommierte Schallschutzzentrum des ift in Rosenheim hat das akustische Verhalten der am weitesten verbreiteten Bedachungsmaterialien am Steildach untersucht: Dachstein, Dachziegel, Schiefer, Blech. Die Ergebnisse finden Sie hier.


Weitere Informationen zum Fluglärm in der Region Rhein-Main gibt es auf der Homepage des Umwelt- und Nachbarschaftshauses. Auf der Internetseite sind unter anderem Lärmkonturenkarten, die aktuelle Flugsituation über Frankfurt am Main, die Live-Lärmdaten von einzelnen Flügen und der Stand der Umsetzung der Maßnahmen des Aktiven Schallschutzes einsehbar.