Innovation bei kleinformatigen Dachziegeln

Braas Messehighlight Rubin 15V überzeugt mit neuem Verfalzungssystem und erhöhter Regensicherheit

Donnerstag, 22. Januar 2015

Oberursel, 22. Januar 2015. Das Highlight des diesjährigen Braas Messeauftritts auf der BAU ist ohne Zweifel der Rubin 15V. Mit diesem Dachziegelmodell baut Braas sein Sortiment kleinformatiger Dachziegel weiter aus. Auch bei flachen Dach-neigungen ist der Rubin 15V extrem zuverlässig. Braas entwickelte für dieses Dachziegelmodell ein neues Verfalzungssystem, mit dem die Regeldachneigung auf 16° gesenkt werden konnte.

Klein und besonders regensicher: Das ist der Braas Rubin 15V. Extra für dieses Dachziegelmodell hat Braas ein neues Verfalzungssystem entwickelt. Durch einen tief liegenden Seitenfalz, eine neuartige Entwässerungstasche sowie einen getrennten Kopf- und Seitenfalz ist es Braas gelungen, die Regeldachneigung zu senken. Das Ergebnis: eine im Windkanal getestete, deutlich erhöhte Regensicherheit bei 16° Dachneigung. Mit 20 mm Kopfverschiebespiel und einer variablen Decklänge von 330 mm bis 350 mm ermöglicht der Rubin 15V außerdem eine einfache Dacheinteilung. Zu den Vorzügen des neuen Dachziegelmodells gehört auch, dass es sich um ein echtes Leichtgewicht handelt. Denn mit gerade einmal 2,9 kg pro Dachziegel macht er die Arbeit auf dem Dach nicht nur sprichwörtlich leichter.

Aus der Region für die Region: Kleinformatige Dachziegel sind gerade in Süddeutschland sehr beliebt. Deswegen produziert Braas den Rubin 15V auch direkt vor Ort – im Dachziegelwerk Hainstadt. Neben modernster Fertigungstechnologie bringt der Standort weitere Vorteile wie eine schnelle Verfügbarkeit und kurze Lieferwege mit sich.

Braas bietet den neuen Rubin 15V ab sofort in sieben Farben und zwei Oberflächen an. Vervollständigt wird das Programm durch ein komplettes Zubehörsortiment. Dies sind modellabhängige Systemteile wie beispielsweise materialgleiche Dachdurchgänge, die sich durch ein identisches Alterungsverhalten auszeichnen. Zudem ist der Rubin 15V der erste Dachziegel, für den der neue Braas Clip erhältlich ist.

Für den idealen Sitz der werkzeugfreien Sturmklammer sorgt dabei ein besonderes Detail: Die Längsseite des Rubin 15V ist mit Halterillen versehen. Das macht das neue Dachziegelmodell zu einer rundum sicheren Dachlösung – nicht nur für flache Dachneigungen.

Über Braas

Die Braas GmbH ist Deutschlands führender Anbieter von kompletten Dachsystemen. 

Mit über 60 Jahren Dachexpertise bietet Braas seinen Kunden alles rund um das geneigte Dach, und das auf höchstem Qualitätsniveau: von Dachsteinen und Dachziegeln über Dachsystemteile, Solarsysteme und Dämmung bis zu einem umfassenden Serviceangebot. In Deutschland arbeiten rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 17 Standorten. Die Braas GmbH ist ein Unternehmen der Braas Monier Building Group.

Kontakt/Rückfragen:

Stefanie Mohmeyer
Pressereferentin
T: 06171-61 2681
F: 06171-61 2330
E: stefanie.mohmeyer@braas.de

Presse Downloads

Pressetext
Download

Pressetext

Download Pressetext

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 148 kB

Word-Dokument
Download

Word-Dokument

Pressetext als Word-Dokument

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 1.4 MB

Pressebild
Download

Pressebild

Das Braas Messehighlight zur BAU 2015: der Dachziegel Rubin 15V.

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 294 kB

Pressebild
Download

Pressebild

Die innovative Verfalzung des Braas Rubin 15V sorgt für eine hohe Regensicherheit bei 16° Regeldachneigung.

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 197 kB

Pressebild
Download

Pressebild

Der Rubin 15V ist das erste Dachziegelmodell, für das der Braas Clip, die neue, werkzeugfrei zu verlegende Sturmklammer, erhältlich ist.

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 0.9 MB

Pressebild im CMYK Format
Download

Pressebild im CMYK Format

Braas_Rubin_15V_Naturrot.jpg

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 294 kB

Pressebild im CMYK Format
Download

Pressebild im CMYK Format

Braas_Rubin_15V_Anthrazit.jpg

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 197 kB

Pressebild im CMYK Format
Download

Pressebild im CMYK Format

Braas_Rubin_15V.jpg

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 0.9 MB