Mehr Wohnqualität mit dem richtigen Dach

Umfrage bestätigt: Eigenheimbesitzer nutzen Vorteile der neuen Dachbaustoffe wenig Oberursel, 5. Juli 2012. Das Dach verbessert die Wohnqualität nachweislich. Allerdings unterschätzt besonders die große Gruppe der Modernisierer über 50 Jahre die Vorteile moderner Dachbaumaterialien. Nur gut jeder Zweite von ihnen traut den Hightech-Dachbaustoffen einen besseren Witterungsschutz (58 Prozent) und einen effektiveren Schutz gegen Verschmutzung (53 Prozent) zu. Dies ergab eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von Braas.* Das Dach erfüllt heutzutage jedoch weit mehr als nur eine Schutzfunktion gegen Wind und Wetter. Je nach Bedachungsmaterial und Ausstattung leistet es einen wertvollen Zusatznutzen für die Hausbewohner.

Dienstag, 10. Juli 2012

Sind die Kinder aus dem Haus, steht bei vielen Hausbesitzern eine Modernisierung und Sanierung des Eigenheims an. Viele von ihnen haben sich mit dem Thema das letzte Mal bei ihrem Hausbau vor 20 oder 30 Jahren beschäftigt. Sie kennen die Materialien und Techniken von damals und orientieren sich oft an den damaligen Möglichkeiten. Gerade deshalb lassen sich vor allem die über 50-jährigen Modernisierer viele Vorteile entgehen, die die neuen Dachbaustoffe zur Verbesserung der Wohnqualität bieten. So kann sich nur gut jeder Zweite von ihnen vorstellen, dass die Hightech-Materialien einen höheren Witterungsschutz (58 Prozent) sowie einen verbesserten Schutz gegen Verschmutzung (53 Prozent) ermöglichen. Letzteres wissen bei den über 60-Jährigen sogar nur 47 Prozent. Das Schlusslicht bildet der Schutz vor Elektrosmog, den nur 21 Prozent der Befragten über 50 Jahre dem Dach zutrauen.

„Wer darüber nachdenkt, sein Eigenheim zu modernisieren, sollte das Dach dabei nicht außer Acht lassen. Ein Viertel der Energie und Wärme geht darüber verloren. Der moderne Dachbau kann den Energiebedarf jedoch erheblich reduzieren. Das wissen immerhin 84 Prozent aller von forsa Befragten. Die vielseitigen Vorteile beispielsweise der Aktiv Dachbaustoffe von Braas sind jedoch wenig bekannt. Sie nutzen dank innovativer Oberflächen aktiv Umwelteinflüsse. Damit steigern sie die Wohnqualität merklich und leisten gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz“, erklärt Dr. Rudolf Rauss, Vorsitzender der Geschäftsführung der Monier Braas GmbH.

Wenn aus dem ehemaligen Jugendzimmer unter dem Dach ein Gästezimmer oder Hobbyraum wird, soll das Zimmer den neusten Standards entsprechen und so komfortabel wie möglich werden. Während es mit den herkömmlichen Dachbaumaterialien im Sommer unter dem Dach schnell unangenehm heiß wird, können neue Dachsteine mit der Protegon-Technologie von Braas die Temperatur im Dachgeschoss regulieren. Sie reflektieren durch ihre spezielle Oberfläche bis zu 300 Prozent mehr Infrarotstrahlen als herkömmliche Dachsteine und Dachziegel. Das wirkt sich positiv auf das Wohnraumklima und damit die Wohnqualität aus: Je nach Dachaufbau reduziert sich die Innentemperatur um bis zu zwei Grad Celsius. Darüber hinaus sinkt im Sommer der Energieverbrauch für die Klimatisierung. Das spart Geld und schont die Umwelt.

Zugleich lassen sich mit dem Dach selbst Energie erzeugen und die Stromkosten dauerhaft senken. Wer sich die Kraft der Sonne zunutze macht, bekommt unerschöpfliche, kostenlose und umweltfreundliche Energie frei Haus. Besonders vorteilhaft sind Solaranlagen als so genannte Indach-Lösung. Eine solche fügt sich nahtlos in die vorhandene Dachfläche ein und erfüllt damit höchste Ansprüche an Optik und Design. Ein weiterer Vorteil: Sogar bei schwersten Stürmen bieten beispielsweise die integrierten Module der Braas Photovoltaik Indach-Systeme „Universal“ und „Premium“ kaum Angriffsflächen für Windbelastungen.

Die neuen Dachbaumaterialien sehen jedoch nicht nur gut aus und haben einen hohen Nutzwert, sie besitzen außerdem eine besonders hohe Langlebigkeit. Braas belegt dies mit langjährigen Garantien.

Die Marke Braas

Die Monier Braas GmbH ist Deutschlands führender Anbieter von intelligenten Dachsystemen. Unter der bekannten Marke Braas bietet das Unternehmen seinen Kunden und Partnern Dachsteine, Dachziegel, Dachsystemteile, Solarsysteme und Dämmung sowie ein umfassendes Serviceangebot. In Deutschland arbeiten 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 17 Standorten. Die Monier Braas GmbH ist ein Unternehmen der Monier Gruppe.

Kontakt/Rückfragen:

Susanne Kreuzberg
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

T: 06171-61 2681
F: 06171-61 2330
E: susanne.kreuzberg@monier.com

 

Presse Downloads

Pressemitteilung
Download

Pressemitteilung

Download Pressetext

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 174 kB

Infografik farbig
Download

Infografik farbig

Die forsa Umfrage im Auftrag von Braas hat ergeben, dass vor allem die Modernisierer über 50 Jahre die Vorteile moderner Dachbaumaterialien unterschätzen.

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 551 kB

Infografik S/W
Download

Infografik S/W

Die forsa Umfrage im Auftrag von Braas hat ergeben, dass vor allem die Modernisierer über 50 Jahre die Vorteile moderner Dachbaumaterialien unterschätzen.

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 444 kB