Braas erhält weitere Umwelt-Auszeichnung

Umwelt-Produktdeklaration (EPD) für Braas Wakaflex bestätigt Nachhaltigkeit

Dienstag, 18. Februar 2014

Köln, 18. Februar 2014. Umwelt-Produktdeklarationen (EPD – Environmental Product Declaration) sind die Datengrundlage für die nachhaltige und ökologische Gebäudebewertung nach DIN EN 15978. Umwelt-Produktdeklarationen, die auf international abgestimmten ISO-Normen beruhen, werden in den Bewertungs-systemen der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) sowie im Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB) eingesetzt und beschreiben umfassend die Umwelteigenschaften eines Produktes.

Bislang wurden Umwelt-Produktdeklarationen (EPD) vor allem für Massenbaustoffe erstellt. So liegen schon seit einiger Zeit EPDs für Braas Dachsteine, Dachziegel sowie Unterdeckbahnen und Dämmung vor.

Mit einer Umwelt-Produktdeklaration für Braas Wakaflex zeigt nun die Monier Braas GmbH auch im Dachzubehörbereich ihre Verantwortung für das nachhaltige Bauen. Auf der DACH+HOLZ 2014 wird Georg Harrasser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Monier Braas GmbH, die Dokumente von Dr. Burkhart Lehmann, Geschäftsführer des Instituts Bauen und Umwelt e.V., entgegennehmen

Was ist eine EPD?

Eine Typ-III-Deklaration für Bauprodukte wie die EPD hilft bei der Bewertung der Nachhaltigkeit eines Gebäudes. Ressourcenverbrauch und Emissionen in die Umwelt werden über den gesamten Produktionsprozess aufgenommen. Beiträge zum Treibhauseffekt, zur Überdüngung oder Versauerung von Gewässern werden ebenso wie die Einwirkungen auf die Ozonschicht und der Beitrag zur Smogbildung konkret quantifiziert. So liefern EPDs eine systematische und standardisierte Datengrundlage, um mit den Ökobilanzdaten einzelner Bauprodukte Gebäude zu bewerten. 

In einer Lebenszyklusanalyse wird die ganze Lebensdauer des Gebäudes – die Bauphase, die Nutzungsphase mit möglichen Umnutzungen sowie Abriss und Entsorgung – berücksichtigt. Damit kann der Beitrag der Bauprodukte zur Energieeffizienz oder zu weiteren Aspekten nachhaltiger Bewirtschaftung eines Gebäudes dargestellt werden. Außerdem werden Angaben zu technischen Eigenschaften wie Lebensdauer, Wärme- und Schallisolierung oder Einfluss auf die Qualität der Innenraumluft gemacht, die für die Einschätzung der Eignung des Bauproduktes im Gebäude benötigt werden.

EPD für Braas Wakaflex

Braas Wakaflex ist das bewährte Universalprodukt für den handwerklichen Anschluss an Wand, Kamin, aufgehenden Bauteilen und anderen Anschlüssen für Dachdeckungen mit kleinformatigen Bedachungsmaterialien. Es besteht aus hochwertigem Polyisobutylen (PIB) mit Aluminium-Streckgittereinlage und Butylkleberändern. Auf den Einsatz von Blei wird komplett verzichtet.

Die günstigen Werte von Wakaflex in der neuen EPD zeigen sich in der ökobilanziellen Betrachtung vor allem beim Beitrag zum Versauerungs- und Überdüngungspotenzial. Auch der Anteil der nicht erneuerbaren Energien sowie der Beitrag zur globalen Erwärmung sind im Verhältnis zu anderen Anschlusslösungen günstig. Durch die thermische Verwertung in einer Müllverbrennungsanlage kann die in Wakaflex enthaltene Energie freigesetzt und genutzt werden.

Verarbeiter schätzen die Vorteile von Wakaflex mit seiner UV- und Temperatur-beständigkeit sowie der sehr schnellen und sicheren Verlegung schon lange. Wakaflex ist durch das integrierte Aluminium-Streckgitter in beide Richtungen dehnbar (ca. 50 % längs und ca. 15 % quer) und lässt sich so auch an stark profilierte Dachpfannen problemlos anformen. Seine selbstverschweißende Oberfläche verhindert Regenundichtigkeiten ohne die bei anderen Produkten notwendigen Verfalzungen. Günstig ist auch das im Vergleich zu anderen Anschlusslösungen geringe Gewicht; so wiegt eine 5-m-Rolle etwa 5 kg. Die Lieferung erfolgt in sieben Farben passend zur Dachdeckung sowie zwei verschiedenen Breiten und Längen. Der Hersteller gibt eine 20-jährige Materialgarantie und unterstreicht damit seinen Beitrag zum nachhaltigen Bauen.

Die Marke Braas 
Die Monier Braas GmbH ist Deutschlands führender Anbieter von kompletten Dachsystemen. Unter der bekannten Marke Braas bietet das Unternehmen seinen Kunden und Partnern Dachsteine, Dachziegel, Dachsystemteile, Solarsysteme und Dämmung sowie ein umfassendes Serviceangebot. In Deutschland arbeiten 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 17 Standorten. Die Monier Braas GmbH ist ein Unternehmen der Monier Gruppe.

Kontakt/Rückfragen:
Susanne Kreuzberg
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
T: 06171-61 2681
F: 06171-61 2330
E: susanne.kreuzberg@monier.com

www.braas.de/dachsystemteile

 

Presse Downloads

Pressetext
Download

Pressetext

Download Pressetext

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 123 kB

Pressebild
Download

Pressebild

Selbstverschweißend und formstabil garantiert Wakaflex dauerhaft sichere Anschlüsse.

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 231 kB

Pressebild CMYK
Download

Pressebild CMYK

Pressebild im CMYK Format

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 4.4 MB

Pressebild
Download

Pressebild

Georg Harrasser (Rechts, Monier Braas GmbH) und Axel Rump (Links, Monier Roofing Components) erhalten aus den Händen von Burkhart Lehmann (Mitte, IBU) die EPD für das Produkt Wakaflex verliehen

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 1.1 MB

Pressebild CMYK
Download

Pressebild CMYK

Pressebild im CMYK Format

Datum: 07.02.2017 | Dateigröße: 15.2 MB