Wärmedurchgangskoeffizient

Der Wärmedurchgangskoeffizient k oder U gibt an, welche Wärmemenge gemessen in der Energieeinheit Ws in einer Sekunde durch einen Quadratmeter eines Bauteils bestehend aus mehreren Einzelschichten hindurchgeht, wenn zwischen den beiden Stirnflächen ein Temperaturunterschied von einem Kelvin besteht. Der Wärmedurchgangskoeffizient wird üblicherweise errechnet und wird oft aus Wärmeschutzgründen als Maximalwert vorgegeben.