Polyurethan-Dämmstoffe

Polyurethan ist ein Kunststoff, der zu Ortschaum oder aufgeschäumten Platten verarbeitet wird, um für Dämmzwecke genutzt werden zu können. In diesem Schaum sind viele kleine geschlossene Zellen enthalten, die eine geringere Wärmeleitfähigkeit als Luft besitzen. Aus diesem Grund eignet sich Polyurethan besonders gut zur Gebäudedämmung, insbesondere im Vergleich mit anderen Dämmstoffen wie Glaswolle oder Polystyrol. Die Platten haben zahlreiche Vorteile: Sie sind nicht nur sehr druckfest, formstabil und leicht, sondern auch wasserabweisend und feuerfest. Lediglich zur Hohlraumdämmung ist dieser Dämmstoff aufgrund der Formstabilität nicht geeignet.