Heizbedarf / Jahres-Heizwärmebedarf

Jahres-Heizwärmebedarf ist die Energiemenge, welche bereitgestellt werden muss, damit in einem Zeitraum von einem Jahr alle bewohnbaren Räume geheizt werden (kein ungenutzter Keller). Die Formel

Heizwärmebedarf = Transmissionswärmebedarf + Lüftungswärmebedarf – interne Wärmegewinne

wird dabei in der Einheit Wh/m²*a angegeben (Wattstunde pro Quadratmeter und Jahr). Dieser Heizwärmebedarf wird benötigt, um Gebäude im Rahmen der Klassifizierung nach deren Energiebedarf einzuordnen. Dabei ist nicht der Energiebedarf für Klimaanlagen zur Kühlung im Sommer, Warmwasser und Haustechnik enthalten.

Transmissionswärmebedarf: Wärmeverlust bei Dach, Fenster und durch Außenwände.
interne Wärmegewinne: Körperwärme, Gerätewärme und Sonneneinstrahlung durch Fenster.